Aktivitäten 2015/16

Schwerpunkt: LESEN  


 

Im  Schuljahr 2012-13 fand, angeregt durch unsere Pflichtschulinspektorin Elisabeth Bachler, das erste Mal die Osttiroler- LESE- Woche statt. Im ganzen Bezirk Lienz wurden in dieser Woche viele verschiedene Veranstaltungen zum Thema Lesen abgehalten.
An unserer Schule boten wir den Kindern wieder eine Lesenacht. Das Lesen mit einem Partner aus einer anderen Schulstufe ist tägliche Selbstverständlichkeit und wird von den "Großen" auch schriftlich dokumentiert.
Die wöchentliche Kinderzeitung steht den Kindern schon im Vorraum zur Verfügung, wo sie beim Warten auch gerne genützt wird.

Zum Thema  " Lesen ist Kino im Kopf" zeichneten die Kinder sehr anschauliche Bilder. Aus alten Büchern versuchten sie "Buchwörter" herzustellen. Sie entstand ein Bücherwurm, eine Bücherkiste, ein Bücherregal, ein Weihnachtsbuch und eine Bücherei. "Bücher-ei" zeigt sich in seiner Doppeldeutigkeit auch als eiförmiges Buch.
Zur Geschichte "Prinzessin Schlafittchen und das Traumfresserchen" von Michael Ende  entstand ein Gemeinschafts- Bilderbuch
mit vielen selbst gemalten Bildern.

Auch in den folgenden Jahren nimmt das Lesen einen sehr wichtigen Platz ein: vor allem das Partnerlesen, Sagen aus Tirol , die Kinderzeitung, Spatzenpost, Kleines Volk , Bücher aus der Schulbibliothek und von zu Hause, Texte zum Ritterprojekt, eigene Texte vorlesen und darüber diskutieren..................
2015 konnten wir die Heimatdichterin Hilda Außerlechner bei uns begrüßen. Mit Veronika Walder vertonten wir das Märchen vom Traumfresserchen, mit Karin Nagele machten wir Improvisationstheater und die Kinderbuchautorin Monika Wellner stellte uns ihre Bücher vor.
 

Bewegung-Pausen  

In unserer Schule legen wir sehr viel Wert auf Bewegung. Das soll sich unserer Meinung nach aber nicht in der Anzahl der Turnstunden ausdrücken, sondern im Lern- und Arbeitsangebot.Die Schüler sollen während des Unterrichts nicht nur sitzen, sie können sich Materialien auswählen, einen Arbeitsplatz suchen und verschiedene Körperhaltungen einnehmen.

Durch die Zusammenlegung der 1.u.2. Stunde ohne Pause haben die Kinder in der 20minütigen großen Pause dann viel Zeit zu spielen und die vielfältigen Bewegungsmaterialien zu nützen. Nach Möglichkeit verbringen wir die Pause im Freien.


Verkehrserziehung:

 

Das Lernen vom sinnvollen und richtigen Verhalten im Straßenverkehr wird
zusätzlich duch Besuche und interessanten Anleitungen eines Polizisten unterstützt.

Die "Mobile Verkehrsschule" in Sillian bietet den Schülern, die sich im 10. Lebensjahr
befinden, Gelegenheit mit Fahrrädern zu üben.Jedes Jahr im Frühjahr legen die Schüler
nach intensiver Vorbereitung die Radfahrprüfung ab.

Unsere Geburtstage:

Die Geburtstage der Kinder feiern wir einmal monatlich im Sitzkreis. Die Kinder erzählen über ihr Leben und dürfen sich ein Geburtstagslied wünschen. Je nach Schulstufe gibt es auch kleine Geschenke, wie ein Sandbild, Briefe, usw., von den anderen Schülern.
Zu besonderen Anlässen ( Weihnachten, Ostern....) gibt es eine Jause, die die Eltern vorbereiten.


Schulgarten:  

Das Wachsen und Werden machen wir durch
Bepflanzung und Beobachtung
unseres  kleinen Schulgarten
s begreifbar:

  • Gemeinsames Setzen von Blumenzwiebeln
  • Säen von verschiedenen Samen
  • Setzen von Pflanzen und Kartoffeln
  • Pflege und Beobachtung  des Gartens
  • Gestaltung mit bemalten Zaunlatten, die gemeinsam mit Weiden- u. Haselzweigen umflochten wurden und getöpferten Namensschildern
  • Im Winter beobachten wir die vielen Vögel und versuchen sie mit Hilfe von Materialien zu erkennen und zu benennen.
    Es ist oft richtig schwierig, interessierte Kinder von den Fenstern wegzubringen. Sie entwickeln einen großen Ehrgeiz immer wieder neue Vögel zu entdecken.
  • Im März 2014 ist von unserem Schulgarten noch nichts zu sehen


Spendenaktion

Das ÖJRK und besonders unsere Lebenshilfe- Werkstsatt in Sillian werden von uns jedes Jahr mit Spenden beschenkt.

Ein Beispiel: Mit Gebasteltem und vielen bemalten Ostereiern machten sich die SchülerInnen der 4. Schst. vor Ostern auf. Die Dorfbevölkerung konnte die,
mit viel Liebe gestalteten Dinge, erwerben.
Gemeinsam konnten wir der Lebenshilfe Sillian die gesammelten Spenden zum Zweck des Ankaufs einer Therapieschaukel übergeben.
In anderen Jahren konnten wir Gutscheine für Nordic-Walking- Stöcke oder für eine Busreise übergeben.
Der persönliche Kontakt zu dieser Einrichtung ist uns sehr wichtig, deshalb besuchen wir diese Einrichtung immer wieder. 2015 kamen Klienten der Lebenshilfe zu uns in die Schule. Gemeinsam
verbrachten wir ein paar nette Schulstunden.

 


 


Veranstaltungen:



Glasblasen
Glasblasen

 


Mehrmals im Jahr besuchen uns Gäste, die wir im Rahmen des Kulturservice einladen dürfen: z. B. Musiker, Geschichtenerzähler, Tänzer, Puppenspieler, Künstler, Handwerker,...

Auch Musiker der Landesmusikschule besuchten uns schon öfters, z. B. um uns das Spielen auf Blasmusikinstrumenten schmackhaft zu machen.

Das Tiroler Landestheater bietet auch immer wieder "Klassenzimmerstücke" an, die uns begeistern.


 

 

 

 


Wettbewerbe:


Jedes Jahr nehmen die Schüler am Raika-Zeichenwettbewerb teil, wobei sie auch schon öfters erfolgreich waren.
Andere Wettbewerbe bescherten uns auch schon tolle Preise: z. B. eine Mal- und Zeichenausstattung für die ganze Klasse

 


Weitere Aktivitäten:





  • Feuerwehrprobe mit der Freiwilligen Feuerwehr Tessenbergs
  • Schulausflüge in die nähere Umgebung
  • Besuch einer Bank – zur Sparwoche
  • Gestaltung des Martinsumzugs
  • Zeichnungen für den Aventkalender auf unserer Dorfharpfe
  • Seniorenfeier im Advent- Mitgestaltung mit Gedichten, Theaterstücken, Tänzen...
  • interne Weihnachtsfeier
  • Sporttag am Thurntaler mit den Schilehrern des Hochpustertaler Schiclubs
  • Lesenacht( nicht jedes Jahr)
  • Teilnahme  und Gestaltung der Herz-Jesu Messen
  • Vorbereitung und Gestaltung der Erstkommunion
  • Schulinterne Projekte  zu Themen wie Indianer, Ritter, Eis- u. Schnee- Experimente

 

Um die Bilder zu den einzelnen Veranstaltungen anzusehen, besuchen Sie bitte die "Galerie" !