Schulausflug

Nachdem wir mit dem Preis des Experimente- Wettbewerbs etwas Sinvolles machen wollten, entschlossen wir uns , nach Gmünd ins "Pankratium" zu fahren.

Die Hinfahrt mit Autos, Bahn und Bus verging wie im Flug.
Das " Haus des Staunens" war wirklich ein Erlebnis. Wir machten Musik auf vielen Instrumenten, stellten Riesen- Seifenblasen her , beobachteten und machten Experimente, erlebten viel Außergewöhnliches und durften am Schluss noch im Klanggarten spielen.
Danach schmeckte uns das Essen im alten Schloss ganz besonders.
Nach einem Rundgang durch das mittelalterliche Städtchen und eine Galerie mit ganz besonderen Kunstwerken kamen wir zum Stadtturm.
Dort waren  Bilder des Popart- Künstlers James Rizzi ausgestellt. Diese bunten, lustigen Werke mit ihren vielen ausgeschnittenen Figuren waren faszinierend.
Nach einem Eis ging es mit Kunst weiter. In einem Garten konnten wir ganz ungewöhnliche Skulpturen bewundern.
Nach einem Zwischenstopp in Spittal gings wieder heimwärts. Den Kindern wird sicher Vieles in guter  Erinnerung bleiben!

Bild: